Neubau des Geschäftshauses Hechtacker

Zurück

Bauherschaft:
Richle u. Rüsch Architekten, Aeplistr.9, 9008 St. Gallen

Architekt u. Bauleitung:
D. Bongetta AG in 8570 Weinfelden

Baujahr:
1989 - 1991

Projektbeschrieb:
Bei dem ca. 120.00 x 50.00 m grossen Bau handelt es sich um ein siebengeschossiges Geschäftshaus mit Einstellhalle und Bahnanschluss. Wegen der Hanglage windet sich die Erschliessungsstrasse teilweise in engen Kurven auch durch das eigentliche Gebäude. Die Hang.- und Strassensicherung wurde durch in der Lage dreifach gestaffelte, rückverankerte Rühlwände realisiert. Die Erdanker mussten im Endzustand wieder ausgebaut werden. Dies bedingte einen ausgeklügelten Baufortschritt, sowie ein komplexes Ineinandergreifen der unterschiedlichen Abstützungsebenen. Auf Grund einer grossen Auskragung über dem Anlieferungsgleis kamen vorgespannte Ortbetonträger zur Anwendung. Auch hier musste dem Bauzustand ein spezielles Augenmerk gewidmet werden, um den Gleichgewichtszustand in sämtlichen Bauphasen zu gewährleisten.

Sonstiges:
Neben den üblichen Statikaufgaben war das Ingenieurbüro R. Soller AG auch mit der Projektierung der Erschliessungsstrasse und des Bahnanschlusses betraut. Zusätzlich wurde für diese Bereiche auch die Fachbauleitung übernommen.

 

Nach oben

Zurück